ÜBER DAS PROJEKT 

SPRING zielt darauf ab, Familienunternehmen in der EU dabei zu helfen, ihr Potenzial auszuschöpfen, indem es ihnen ein komplettes Paket mit den erforderlichen Schulungen, Mentoring, Unterstützung und Beratung in den folgenden Bereichen bietet: 

 

a) Reibungslose Nachfolge und Unternehmenskontinuität anhand von gescheiterten und erfolgreichen Fällen unter Berücksichtigung mehrdimensionaler Faktoren (Führung, Management, Eigentumsverhältnisse, rechtliche Fragen); 

b) Strategie für Wachstum und Internationalisierung, die auf Innovation und Erneuerung aufbaut; 

 

c) Entwicklung von Unternehmertum, Intrapreneurship und Interpreneurship über die Generationen hinweg, Konvergenz der Ausbildungsinhalte für Unternehmertum und Familienunternehmen, Förderung einer Start-up-Kultur und einer innovationsbasierten Wachstumsmentalität in Familienunternehmen, unter Berücksichtigung anderer Strategien neben der Nachfolge (Ausstiegsstrategien, Einstieg externer Investoren usw.); 

 

d) Integratives und verantwortungsbewusstes Handeln von Familienunternehmen, um sicherzustellen, dass sie nicht nur CSR-Praktiken, sondern den gesamten Zyklus übernehmen, um die Wertschöpfung für alle Beteiligten zu maximieren, und um integratives Unternehmertum unter den Mitgliedern der nächsten Generation und weiblichen Führungskräften zu fördern. 

 

Wichtigste Aktivitäten und Ergebnisse: Entwicklung und Pilotierung eines innovativen und praktischen SPRING-Schulungs- und Beratungsprogramms, das gemeinsam von renommierten EU-Universitäten, Unternehmen der Erwachsenenbildung und Beratungsunternehmen angeboten wird. 

Es wird das erste seiner Art in Europa sein, das sowohl Schulungs- als auch Beratungsdienste in einem Programm kombiniert.