EXTERNER BEIRAT

Das externe Beratungsgremium (External Advisory Board, EAB) von SPRING setzt sich aus zwei externen Experten aus jedem teilnehmenden Land zusammen. Das EAB wird dem Konsortium in kritischen Phasen des Projekts Feedback und Verbesserungsvorschläge geben.
Elias Hadjielias.jpg

Dr Elias Hadjielias, BA, MSc, PhD, FHEA

Dozent, Technische Universität von Zypern, CY

Elias Ηadjielias ist Dozent für Unternehmertum an der Technischen Universität von Zypern. Zu seinen Forschungsinteressen gehören Unternehmerteams, Unternehmertum in Familienunternehmen, nachhaltiges Unternehmertum, unternehmerische Philanthropie sowie Business-to-Business-Kooperationen. Elias wurde für seine Forschungsarbeit und seine akademischen Leistungen mehrfach ausgezeichnet und hat wissenschaftliche Artikel in renommierten internationalen Fachzeitschriften veröffentlicht, darunter Annals of Tourism Research, International Journal of Entrepreneurial Behavior and Research, Journal of Business and Industrial Marketing, Journal of Family Business Strategy und International Journal of Entrepreneurship and Small Business.  

 

Dr. Ηadjielias war und ist Mitherausgeber von sechs Sonderausgaben in führenden Zeitschriften wie Journal of Business Research, International Marketing Review, Technological Forecasting and Social Change und Journal of Small Business Management.
 

Demetris%20S%20Vakis%20Profile_edited.pn

Herr Demetris S. Vakis

Vorstandsmitglied, KPMG, CY

Demetris S. Vakis hat einen BSc. in Informatik und Rechnungswesen (Joint Honours) von der Universität Manchester und ist Mitglied des Institute of Chartered Accountants in England und Wales (ICAEW) und Mitglied des Cyprus Institute of Internal Auditors of Cyprus. Er ist Mitglied des Verwaltungsrats und des Executive Committee von KPMG und leitet den Bereich Sales & Markets von KPMG. Er verfügt über umfangreiche Erfahrung sowohl in der Wirtschaftsprüfung als auch in der Beratung, da er beide Funktionen seit vielen Jahren innehat. Er war für eine Reihe von Branchen tätig, wie z.B. Information, Kommunikation und Technologie, Gastgewerbe und Tourismus, Einzelhandel, Produktion, Investment Management und Finanzdienstleistungen. Sein Dienstleistungsportfolio umfasste im Laufe der Jahre Audit und Versicherung, Technologieeinführung, Fusionen und Übernahmen, Börsengänge, Unternehmensstrategie, Risikoberatung, Qualitätssysteme, Projektbewertung und Innenrevision. Gegenwärtig ist er für ein Portfolio von Wirtschaftsprüfungskunden verantwortlich und leitet KPMG's Family Business Services.

 

Er ist für eine zweite zweijährige Amtszeit Präsident des Council of the Institute of Certified Public Accountants of Cyprus.   Er ist Vizepräsident des Vorstandes der Employers and Industrialists Federation of Cyprus und gehört dem Exekutivausschuss an. Er ist Präsident der Cyprus-Hungary Business Association. Außerdem ist er Mitglied des Vorstands der technischen Fakultät der ICAEW. In der Vergangenheit war er Mitglied des Vorstands der Stiftung für Forschungsförderung und der zypriotischen staatlichen Messebehörde.
 

Nicolas+Hollanders.jpg

Herr Nicolas Hollanders

Partner und Berater bei Lansberg Gersick & Associates, FR

Nicolas Hollanders ist auf die Gestaltung von Unternehmensführung und Nachfolgeplanung spezialisiert.  Er hat Unternehmen und Familien in den Bereichen Aktionärsstrategie, Unternehmensführung, Rekrutierung, Auswahl und Nachfolge von Führungskräften, Bewertung von Familientalenten, Philanthropie und Kontinuitätsplanung beraten.  

 

Zu Beginn seiner Laufbahn war er Rechtsanwalt bei der Brüsseler Anwaltskanzlei Liedekerke und Assistenzprofessor für Gesellschaftsrecht an der Universität Löwen.  Danach wechselte er zur Maroquinerie Delvaux, einem internationalen Familienunternehmen in dritter Generation, wo er als Geschäftsführer die Unternehmens-, Finanz- und Eigentümerstruktur umgestaltete, um einen reibungslosen Generationenwechsel zu ermöglichen. Anschließend wechselte Nicolas zu Egon Zehnder, wo er über 7 Jahre lang als Partner und Aktionär die europäische und globale Life-Sciences-Praxis des Unternehmens leitete.

 

 

Bevor er zu LGA kam, war Nicolas Mitglied des Vorstands der Delhaize Group, einem internationalen Familienunternehmen, das über 150.000 Mitarbeiter in neun Ländern in Nordamerika, Europa und Asien beschäftigt, und leitete die Bereiche Personalwesen, IT und Nachhaltigkeit. Dort entwickelte er globale Gruppenfunktionen, leitete mehrere Transformationsprogramme und führte Teams von mehreren hundert Mitarbeitern in den Bereichen Personal und IT. Neben seiner Beratungstätigkeit ist er heute Vorsitzender einer Familienholding, die einen großen internationalen Industriekonzern kontrolliert, und Mitglied des Familienrats, der die Angelegenheiten von fast 350 Nachkommen regelt. Nicolas hat zwei Hochschulabschlüsse in Jura von der KU Löwen und einen Postgraduiertenabschluss in Wirtschaftswissenschaften von der UC Löwen.
 

Caroline Mathieu.jpg

Frau Caroline Mathieu

Geschäftsführende Direktorin von FBN Frankreich

Caroline Mathieu ist die Geschäftsführerin von FBN Frankreich. Bevor sie zu FBN kam, war Caroline Mathieu im Verlagswesen tätig. Sie war 17 Jahre lang Redaktionsleiterin bei Le Livre de Poche, dem großen Taschenbuchverlag, einer Tochtergesellschaft der Hachette Book Group. Außerdem war sie stellvertretende Geschäftsführerin von Editions Payot und Rivages, einem Familienunternehmen. Caroline hat zwei Masterabschlüsse, einen in allgemeinem Management und Betriebswirtschaft und einen in vergleichender Literaturwissenschaft.

Felipe Hernandez- Photo.jpg

Prof. Felipe Hernández Perlines

Universität von Castilla-La Mancha, ES

Felipe Hernández Perlines ist Professor an der Fakultät für Betriebswirtschaft der Universität Castilla-La Mancha, Campus Toledo. Er promovierte in Wirtschaftswissenschaften an der Universität von Castilla-La Mancha und ist Spezialist für Hochschullehre an der Universität von Castilla-La Mancha. Er hat als Herausgeber und/oder Autor an Büchern wie Human Resources Management, Business Organization and Human Resources Management, Ethics and Social Responsibility, The Family Business in Spain (2015), Competitiveness Factors and Financial Analysis in the Family Business mitgewirkt, die letzten beiden in Zusammenarbeit mit dem Network of Chairs of the Family Business des Family Business Institute of Spain.

 

Seine Forschungstätigkeit konzentriert sich auf Agrar- und Lebensmittelgenossenschaften, den Tourismussektor und Familienunternehmen, wobei er Aspekte im Zusammenhang mit der unternehmerischen Orientierung, den dynamischen Fähigkeiten und der Internationalisierung analysiert. Seine Arbeiten wurden in renommierten Fachzeitschriften wie dem Journal Business Research, R&D Management, European Journal of International Management, Psychology & Marketing, Frontiers in Psychology, Management Decision, European Journal of International Management, International Journal of Contemporary Hospitality Management und International Journal of Hospitality Management, Sustainability veröffentlicht. Er ist Mitherausgeber mehrerer Sonderausgaben über Familienunternehmen im International Journal of Entrepreneurial Behavior & Research und in Sustainability. Er war Direktor des Lehrstuhls für kooperative Studien "UCLM-Fundación Caja Rural de Toledo" (2005-2011) und des Hörsaals "Manuel Díaz" des Lehrstuhls für Familienunternehmen an der Universität von Castilla-La Mancha.
 

Foto%20Manuel%20Alonso_edited.jpg

Dr Manuel Alonso

Katholische Universität Santísima Concepción, ES

Manuel Alonso hat an der Universität Granada in Marketing und Konsum promoviert. Er arbeitet derzeit an der Universidad Católica de la Santísima Concepción in Concepción (Chile). Seine Interessengebiete sind Sportmarketing und Marketing in Familienunternehmen. Derzeit erforscht er die Bildübertragung der Familienkomponente durch die Anwendung neurophysiologischer Techniken. Manuel hat mehr als 40 Manuskripte in renommierten internationalen Fachzeitschriften (Psychologie & Marketing, Physiologie & Verhalten, Ingenieurökonomie, IMDS usw.) veröffentlicht und an mehr als 50 internationalen Konferenzen teilgenommen.

Pedro Carvalho.jpg

Herr Pedro Carvalho

Manager für globale Geschäftsentwicklung bei Quinta dos Termos, PT

Pedro Carvalho ist Manager für globale Geschäftsentwicklung bei Quinta dos Termos, einem portugiesischen Weinhersteller. Er hat einen Bachelor-Abschluss in Wirtschaftswissenschaften und einen Master-Abschluss in Management von der Nova School of Business and Economics (Universidade Nova de Lisboa). Außerdem hat er einen Postgraduiertenabschluss in Weinwirtschaft von der ISEG (Universidade de Lisboa), wo er den ViniPortugal-Preis als bester Student erhielt. Derzeit studiert er auch an der Universidade do Porto im Masterstudiengang Weinbau- und Önologietechnik. Zuvor war er Teamleiter für Unternehmensplanung und Managementkontrolle bei der Travelstore Group, SGPS.

Catarina Alfonso Alves.jpg

Dr. Catarina Afonso Alves

Assistenzprofessorin, Polytechnikum von Guarda, PT

Catarina Afonso Alves hat an der Universität von Beira Interior (Covilhã - Portugal) in Management promoviert. Ihr Hauptinteresse gilt der Leistung von Familienunternehmen und dem Unternehmertum. Sie hat mehrere prominente Veröffentlichungen, Buchkapitel und Seminarteilnahmen vorzuweisen und ist außerdem Gutachterin des Journal of Family Business Management (Emerald Group Publishing). Sie ist außerdem Assistenzprofessorin an der School of Technology and Management am Polytechnikum von Guarda (Portugal) und verfügt über Berufserfahrung im Bereich Rechnungswesen und Finanzen. 

SPRING Diane Pic Board edited.jpg

Frau Diane Watson

Beraterin, UK

Diane Watson hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Leitung eines erfolgreichen Beratungsunternehmens für Bildung und Ausbildung. Diane Watson gründete das Unternehmen Pointing Associates 1989 als Einzelunternehmen und entwickelte es 1992 zu Pointing Consultancy Services Ltd. mit 12 Vollzeitbeschäftigten. Das Unternehmen wurde 1997 aufgrund persönlicher Umstände verkleinert und zog 2001 von West Yorkshire nach Lincolnshire um, wo Diane wieder als Einzelunternehmerin unter dem Namen DG Associates tätig war. 


Diane verhandelte wichtige Verträge mit Sector Skills Councils, dem Arbeitsministerium, dem Bildungsministerium, dem British Council, UNISON, Qualifikationsvergabestellen, Berufsinstituten und vielen einzelnen Organisationen des öffentlichen und privaten Sektors.  Das Unternehmen erbrachte Dienstleistungen im gesamten Vereinigten Königreich und schloss ein großes Projekt in Kolumbien erfolgreich ab. Diane arbeitete auch mit mehreren kleinen Unternehmen in Yorkshire zusammen und beriet sie in den Bereichen Geschäftsentwicklung, Geschäftsmöglichkeiten und Unternehmensstrukturierung - einige dieser Unternehmen waren in Familienbesitz und wurden in mehreren Generationen geführt.  
 

SPRING Board Mike Day.jpeg

Herr Mike Day

Direktor von Sinocampus UK Ltd & Day 8 Ltd, Großbritannien

Mike Day (Arthur Michael Day) ist der Direktor von Sinocampus UK Ltd und Day 8 Ltd. Mike Day leitet das britische Büro von SinoCampus, Chinas erstem integrierten internationalen Bildungsdienstleister zur Förderung der grenzüberschreitenden Bildung. Außerdem leitet er zusammen mit anderen Partnern Day 8, um Beratungsdienste in den Bereichen Bildung, Gesundheitswesen und Wirtschaft anzubieten. Zu seinen aktuellen Aufgaben gehört die Entwicklung von Partnerschaften zwischen Forschungseinrichtungen im Gesundheitswesen und Bildungsanbietern in Großbritannien und China. Mike ist außerdem Gründungstreuhänder und Vorsitzender von International Education Wales, einer gemeinnützigen Organisation, die die Förderung von Bildung und Gesundheit in Großbritannien und Wales und dem Rest der Welt durch gegenseitiges kulturelles und bildungsbezogenes Verständnis und Informationsaustausch unterstützt.

Mike Day hat einen BSc in Wirtschaftswissenschaften und ein Postgraduierten-Diplom in Personalmanagement von der University of Wales. Er interessiert sich für die Kommunalpolitik und engagiert sich in diesem Bereich. Er wurde 1999 in den Stadtrat von Swansea gewählt und war von 2004 bis 2012 Mitglied des Kabinetts für Bildung. Derzeit ist er Vorsitzender einer behördenübergreifenden Gruppe zur Förderung der unternehmerischen Bildung von Kindern und Jugendlichen in Swansea (BEES) und Mitglied der Verwaltungsräte des Gower College Swansea, der Olchfa Comprehensive und der Sketty Primary Schools.
 

PHOTO_MunirSultanAwan.jpg

Herr Munir Sultan Awan

Einkaufsleiter der AWAN UG, GR

Munir Sultan Awan, Master of Business Administration, University of Wisconsin, USA, ist der Supply Manager von AWAN UG in Deutschland. Er ist spezialisiert auf internationale Geschäftsentwicklung, insbesondere in China, mit Schwerpunkt auf internationalem Handel und Geschäftsbeziehungen.

 

Als lebenslanger Unternehmer, Blockchain-Enthusiast und Innovationsförderer mit über 30 Jahren Geschäftserfahrung in China ist Munir ein Experte für Beschaffung und Einkauf auf dem asiatischen Markt. Neben dem Import von Textilien und Industrieprodukten, insbesondere für die Automobilindustrie, belieferte er zuletzt auch das Bundesgesundheitsministerium mit Covid-19-Schutzausrüstung.
 

PHOTO_SaschaSchmitt.jpg

Herr Sascha Schmitt 

Geschäftsführer von Elektrohandel Schmitt Sandhausen, Deutschland

Sascha Schmitt ist der Geschäftsführer von Elektrohandel Schmitt Sandhausen. Er ist der aktive und geschäftsführende Gesellschafter von Elektrohandel Schmitt. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Ausstattung und Verbesserung von Gebäuden mit elektrischer Ausrüstung sowie auf komplette Infrastruktursysteme. Sascha Schmitt ist für diese beiden Bereiche zuständig. Eines der Kernanliegen von Elektrohandel Schmitt ist es, die Welt für uns und zukünftige Generationen zu verbessern und unseren Planeten bewohnbar zu halten.

 

Mittelfristig will Elektrohandel Schmitt seine Aktivitäten auf verschiedene europäische Länder ausdehnen, und dies ist auch einer der Hauptgründe für Sascha Schmitts großes Interesse an dem Projekt SPRING, neben der aktuellen Nachfolgeproblematik in KMU.